Interessante Veranstaltungen und Museumsbesuche
Gut gestartet ins neue Jahr ist der RV Karlsruhe mit der 1. Monatsversammlung am 10. Januar. Das Thema „Gut vorgesorgt mit Vollmachten und Verfügungen“ zog 55 Teilnehmer an, darunter auch einige Nichtmitglieder, die dem Senioren-verband beitreten möchten. Hoch interessiert und voll konzentriert hörten die Anwesenden den Ausführungen von RA Wolfgang Theissen zu, der als Fachan-walt für Familienrecht und Erbrecht auf spezielle Formulierungen hinwies. An-geboten wurde die Vortragsreihe vom „Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe Geld und Haushalt“.

Weiterlesen ...

Kriminalprävention-Politikergespräch-Museumsbesuche

Interessanter und unterschiedlicher konnten die Themen, die im 1. Quartal des neuen Jahres anstanden, eigentlich nicht sein. Wenn auch die Kriminalstatistik einen Rückgang der Fallzahlen in bestimmten Deliktsbereichen und eine verbesserte Aufklärungsquote ausweist, ist Prävention nach wie vor unentbehrlich. Um vor Straftaten und Schaden zu schützen, hat PHK Uwe Heintz vom Referat Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe mit Fallbeispielen das Tätervorgehen dargestellt und mit einer Power-Point-Präsentation eindrucksvoll unterstrichen. Falsche Polizeibeamte, Enkeltrick und Betrugsversuche am Telefon sowie an der Haustür, zielgerichtet auf die Seniorengeneration, stehen nach wie vor hoch im Kurs. Bei Beachtung der Empfehlungen und einem gesunden Mißtrauen können sich Senioren vor solchen Machenschaften gut schützen.

Um Themen der Seniorenpolitik aus Sicht der Landtagsfraktion und der Landesregierung ging es bei der Gesprächsrunde mit dem Karlsruher Landtagsabgeordneten der Grünen, Alexander Salomon, am 08. Februar. Anhand des Parteiprogramms der Grünen erläuterte er die Zielvorstellungen seiner Partei und ging dabei auf konkrete Fragen ein. In der lebhaften Diskussion, die sich dem Vortrag anschloss, wurden Anliegen wie „Absicherung im Alter“, „Selbstbestimmung/eigenständiges Leben/Mobilität“, „Teilhaben an der Gesellschaft“, „bezahlbarer Wohnraum“ und noch andere Themen erörtert. Das Gespräch mit dem Bürger ist wichtig und darf nicht vernachlässigt werden, was beide Seiten bestätigten. Man wird in Kontakt bleiben und aktuelle Anliegen auf kurzem Wege informativ austauschen. Zur politischen Meinungsbildung und zum Kennenlernen des Landtages wird demnächst eine Besuchergruppe des RV KA nach Stuttgart fahren und an einer Plenarsitzung teilnehmen.

Kulturelle Angebote waren die Museumsbesuche mit den Sonderausstellungen „Cezanne“ in der Kunsthalle Karlsruhe (Januar), und „Richard Löwenherz“ im Historischen Museum der Pfalz in Speyer (Februar). Medienarbeit und -struktur standen im Mittelpunkt des SWR-Besuches in Baden-Baden im März.
Sowohl die Besichtigung der Studio-Räume für die TV Serie „Die Fallers“ als auch Werkstätten und Fundus gaben Einblicke in die Produktion von TV und Radiosendungen.

Die Anmeldezahlen zu den Versammlungen und Ausflugsbesuchen bestätigten die Auswahl, die auch von vielen neuen Mitgliedern angenommen wurde. Hierüber freut sich die Vorstandschaft.

Für die Folgemonate stehen weitere interessante Themen im Vordergrund der Monatsversammlungen und vielseitige Ausflüge/Besichtigungen an.

Mitgliederbetreuung und Mitgliedergewinnung im Focus
In den letzten Monatsversammlungen standen die Mitgliederbetreuung und Mitgliedergewinnung besonders im Mittelpunkt. So konnte der Vorstand des RV Karlsruhe bei einem Filialleiter-Meeting der BBBank Karlsruhe im August den Seniorenverband öD BW vorstellen und Ziele und Leistungen mit einer eigens für solche Veranstaltungen von Frau Schork erstellten PowerPoint Präsentation näherbringen und erläutern.

Weiterlesen ...

Veranstaltung Anfang September 2017

 

Die Mitgliederversammlung  Regionalverband Karlsruhe Anfang September stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Bundestagswahl. Zur politischen Meinungsbildung fand eine interessante und themenorientierte Gesprächsrunde mit Ingo Wellenreuther statt. Fragen zur Sicherheits,- Steuer-, Gesundheits- Renten- und Seniorenpolitik forderten von Ingo Wellenreuther (MdB) konkrete Detailantworten.

Weiterlesen ...

 Monatsversammlung 03.08.2017

Unsere Monatsversammlung in den Rintheimer Stuben im August stand ganz im Zeichen des Seniorenverbandes BW.
Ernst Steinbach, stellvertretender Landesvorsitzender und  zuständig für die Mitgliederbetreuung im Landesverband, berichtete über die aktuelle interne Verbandsarbeit sowie über landespolitische Themen.
Als sehr wichtiges Thema wurde auch die Bürgerversicherung angesprochen

Thema der Monatsversammlung Juli: „Erhöhung der Bankgebühren“

Am 06.07.2017 fand  in den Rintheimer Stuben des  TSV Rintheim  unter der neu gewählten Vorstandschaft die 1. Monatsversammlung statt.

Da bereits im Vorfeld immer wieder über die nunmehr von den Banken erhobenen Gebühren für diverse Dienstleistungen diskutiert wurde, war dies Anlass, Frau Vetter, Regionalbeauftragte der BBBank Karlsruhe, als Referentin zu diesen Themen einzuladen.

Mit einer anschaulichen Power-Point-Präsentation erklärt Frau Vetter die Kostenentwicklung rund um das Konto und warum. Gleichzeitig zeigt Sie auch kostenlose Alternativen auf, wie z. B. Online-Banking,  Dauerauftrag,  Einzugsermächtigung/Lastschriftverfahren.

Weiterlesen ...

Regionalverband Karlsruhe

Einvernehmlicher Vorstandswechsel in Karlsruhe

Nach 16 Jahren engagierter Verbandsarbeit übergab am 01.06.2017 Dieter Emig die Vorstandsarbeit an ein jüngeres Team, wie er in einem persönlichen Anschreiben zur Einladung an die Mitglieder des größten Regionalverbandes des Seniorenverbands öD BW schrieb. Eine große Anzahl der Mitglieder (knapp 80) war der Einladung auch gerne gefolgt und dankte Dieter Emig für seinen Einsatz in den zurückliegenden Jahren. Diesem Dank schlossen sich die neue Vorstandschaft und Landesvorsitzender Waldemar Futter gleichfalls an. Mit Präsenten und der Ernennung zum „Ehrenvorsitzenden“ des Regionalverbandes Karlsruhe erfreute man den in den „Ruhestand“ gehenden Gewerkschafter.

Weiterlesen ...