Regionalverband Karlsruhe
Die Corona-Krise! Wie und wann kann es wieder weitergehen?
Diese Frage stellen wir uns alle und haben noch keine verbindliche Antwort gefunden. Dennoch sollten wir die Hoffnung nicht aufgeben, denn sie gibt uns Mut und Zuversicht, dass wir die Krise meistern können. Ein bisschen helfen bei der Bewältigung der besonderen Lage und Situation sollen uns die schönen Erinnerungsmomente der zurückliegenden Versammlungen, Ausflüge, Besichtigungen und geselligen Zusammenkünften. Der Besuch des Gasometers in Pforzheim im November und die musikalisch-literarische Adventsfeier mit Dieter Huthmacher sind noch in guter Erinnerung,
Das neue Jahr begann mit dem Besuch der Ausstellung „Kaiser und Sultan“ im Bad. Landesmuseum und des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe. Vortragsreihen wie „Seniorenbüro und Pflegestützpunkt der Stadt Karlsruhe stellen sich vor“, „Sicher unterwegs im Straßenverkehr“ und „Schlaganfall, was tun?“ waren die etwas ernsteren Themen, die aber auch zum Leben gehören. Und dann kam die Corona-Krise, die alles verändert hat.
Nur noch mit Internet, E-Mails und Telefonaten konnte das soziale Miteinander aufrechterhalten werden. Als vorteilhaft erweist sich, dass viele unserer Mitglieder über diese digitalen Wege erreichbar sind. Die anderen sind einmal mehr auf das Senioren-Magazin angewiesen. Deshalb möchten wir über diesen Kommunikationsweg auch viele dieser Mitglieder erreichen und ihnen mitteilen, dass wir nach wie vor die regionale Verbandsarbeit auf dem Laufenden halten und auch die Zeit danach im Blick haben.
Wann es wieder weitergehen wird, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Einige der ausgefallenen Veranstaltungsthemen werden wir nochmals aufnehmen und gleichzeitig neue aktuelle Themenfelder und Wünsche berücksichtigen. Wir wollen für sie wieder ein attraktives Veranstaltungsangebot zusammenstellen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, auf das wir aber sicherlich noch etwas warten müssen.
Bis dahin alles Gute – und bleiben sie gesund!
Ihr Vorstandsteam des RV Karlsruhe

Seniorenverband öD BW
Ein Rückblick auf das erste Halbjahr 2019
Vom Baumwipfelpfad bis zur Bundes- und Landespolitik reichte das Angebot des Regionalverbandes Karlsruhe im ersten Halbjahr 2019.
Mit 11 Veranstaltungsangeboten lockte der RV Karlsruhe insgesamt 436 Mitglieder zu den Events an. Ob Naturkundemuseum, Besuch des Bundesverfassungsgerichtes oder Kaffeefahrt ins Albtal, alles erfreute die Teilnehmer und natürlich auch die Organisatoren des RV-Vorstandes. Hoch hinauf ging es am 23. Mai, als die Ausflügler den Baumwipfelpfad auf dem Sommerberg bei Bad Wildbad erklommen. Gute Höhenluft und eine herrliche Aussicht über den Nordschwarzwald entlohnten den nicht ganz anstrengungsfreien Auf- und Abstieg.

Weiterlesen ...

Regionalverband Karlsruhe
Interessante Veranstaltungen und Museumsbesuche
Gut gestartet ins neue Jahr ist der RV Karlsruhe mit der 1. Monatsversammlung am 10. Januar. Das Thema „Gut vorgesorgt mit Vollmachten und Verfügungen“ zog 55 Teilnehmer an, darunter auch einige Nichtmitglieder, die dem Senioren-verband beitreten möchten. Hoch interessiert und voll konzentriert hörten die Anwesenden den Ausführungen von RA Wolfgang Theissen zu, der als Fachan-walt für Familienrecht und Erbrecht auf spezielle Formulierungen hinwies. An-geboten wurde die Vortragsreihe vom „Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe Geld und Haushalt“.

Weiterlesen ...