Herzlich Willkommen beim Regionalverband Eberbach

 

Sprechstunden, monatlich am 1. Donnerstag von 14.00 - 16.00 Uhr in Eberbach, Friedrich-Ebert-Str. 6, Zimmer Nr. 1

 

 

 

Nach langjähriger Vakanz hat Wilfried Kappel 2013 die Betreuung des örtlichen Seniorenbandes in Eberbach übernommen.

Der Regionalverband  Eberbach umfasst derzeit über 160 Mitglieder, die sich aus allen Verwaltungen des öffentlichen Dienstes zur fachlichen Seniorenbetreuung zusammengefunden haben. Vorwiegend aus dem Schul- und Hochschulbereich, der Kommunal-, Steuer- und Sozialverwaltung, dem Polizei- und Strafvollzug, der Justiz, bis zu den Prüfbeamten des Landesrechnungshofes vereinigt der Verband die Versorgungsempfänger einschließlich deren Hinterbliebene, Rentnerinnen und Rentner sowie deren Angehörigen als Fördermitglieder.

Während der Landesverband vorrangig Rechtsberatung und Rechtsschutz gewährt und mit dem Seniorenmagazin monatlich über aktuelle Themen der politischen Landes-, Bundes- und Europaebene informiert, betreuen die regionalen Verbände die Mitglieder unmittelbar am Wohnort.

Veranstaltungstermine, wichtige Informationen, fachliche Ausarbeitungen (Archiv) und Serviceangebote sind auf den Seiten genauso hinterlegt wie Hinweise zur Mitgliedschaft samt Eintrittsvordrucke. Klicken Sie sich einfach mal durch.

Besonders engagiert treten wir für die Interessen der Senioren des öffentlichen Dienstes ein, kämpfen gegen die Spardiktate der Regierung z.B. bei gekürzter Renten- und Pensionsanpassung, Einschränkungen in der Beihilfegewährung und bei der privaten wie gesetzlichen Gesundheitsfürsorge sowie gegen ungerechtfertigte Abgabenlasten und seniorenfeindlicher Politik.

„Nur gemeinsam sind wir stark“. Um wirkungsvoll Ihre Interessen vertreten zu können, brauchen wir Ihre Hilfe und Unterstützung, Ihre Solidarität, Ihre Mitgliedschaft.“