Herzlich willkommen beim
Seniorenverband öffentlicher Dienst BW

imme aktiv

                 Aktuelle Meldungen                                 

Mitglied werden neu

Protest in Stuttgart – das ist die Antwort von BBW und dbb auf die Blockadehaltung der öffentlichen Arbeitgeber.

Es geht um gutes Geld für gute Arbeit – um 5,5 Prozent, mindestens aber 175 Euro für alle Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Deshalb rufen dbb und BBW gemeinsam im Rahmen eines landesweiten Warnstreiks für

11. März 2015

zu einem Protestmarsch durch die Stuttgarter Innenstadt mit abschließender Großkundgebung auf dem Schlossplatz auf.

Sammelpunkt ist ab 10.00 Uhr

in der Lautenschlagerstraße gegenüber dem Stuttgarter Hauptbahnhof. Von dort wird sich der Protestzug gegen 11.30 Uhr zum Schlossplatz bewegen, wo für 12.00 Uhr der Beginn der Kundgebung geplant ist.

Hauptredner sind

  • Willi Russ, stellvertretender dbb Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik, sowie
  • Volker Stich, stellvertretender dbb Vorsitzender und Vorsitzender des BBW – Beamtenbund Tarifunion.

Beamtinnen und Beamte sind aufgefordert, sich während ihrer Freizeit an der Protestveranstaltung zu beteiligen. Gleiches gilt für Versorgungsempfänger. Denn schließlich ist der Tarifabschluss die Vorlage für die Anpassung von Besoldung und Versorgung.

demo 5Foto: Seniorenverband öffentlicher Dienst BW

 

 

Der Seniorenverband öffentlicher Dienst BW

Seniorenarbeit in Baden-Württemberg / Bund der Ruhestandsbeamten

Der Seniorenverband öffentlicher Dienst BW ist der einzige Verband, der sich ausschließlich für die Belange der Senioren in BW einsetzt, die ehemals im öffentlichen Dienst oder dessen privatisierter Bereiche beschäftigt waren. Wir vertreten Ihre Rechte und Interessen und sorgen dafür, dass Sie auch künftig an der allgemeinen Einkommensentwicklung teilhaben.

Bereits 20.000 Mitglieder vertrauen auf die Kompetenz des Seniorenverbandes öffentlicher Dienst BW

  • bei kostenlosen Beratungen in Beihilfe-, Versorgungs- und Versicherungsfragen
  • bei kostenloser rechtlicher Vertretung in diesen Bereichen
  • bei der Führung von Musterprozessen.

Darüber hinaus profitieren Sie als Mitglied von der Seniorenarbeit unseres Verbandes, zum Beispiel

  • laufend aktuelle Informationen zu wichtigen Themen
  • zahlreiche Service- und Sozialleistungen speziell für Senioren
  • vielfältige Freizeit-Aktivitäten, gesellige Veranstaltungen und interessante Vorträge.

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Zielen und Leistungen:
Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich einfach an Ihren örtlichen Verband oder an unsere Geschäftsstelle. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

rightpic01

So erreichen Sie uns:

Seniorenverband
öffentlicher Dienst BW e.V.
Im Himmelsberg 18
70192 Stuttgart
Postfach 100 739 / 70006 Stuttgart
Telefon: 0711/26 37 35-0
Telefax: 0711/ 26 37 35 22
info@senioren-oed-bw.de